BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Herzlich willkommen bei unserem Regionalverband

dem Verband der Musikberufe und des Musiklebens

note500

VERBAND

 

Der Tonkünstlerverband engagiert sich für die beruflichen Interessen, sozialen Aspekte und Arbeitsbedingungen von konzertierenden Künstler*innen, Musiklehrer*innen und Komponist*innen. Er wurde Mitte des 19. Jahrhunderts u.a. durch Franz Liszt gegründet.

Als Berufsverband setzt er sich für zahlreiche existenzielle Belange der Musikerinnen und Musiker ein, z.B. Rechts-, Steuer- und Krisenberatungen, Versicherungen für Instrumente und Hände, Berufshaftpflicht, Künstlersozialkasse, Projektförderungen, Gema-Ermäßigung, Unterrichtsverträge, Tarife, Unterrichts-Zertifikate u.v.a.

rose500

Durch die Verankerung des Tonkünstlerverbandes Coburg-Kronach-Lichtenfels e. V. im Bayerischen Tonkünstlerverband und im Deutschen Tonkünstlerverband, sowie durch die Zusammen­arbeit mit dem Bayerischen Musikrat, anderen Musik-, Sozial-, Kultur- und Regionalverbänden befinden sich die Fortschritte bei der Interessenvertretung der Mitglieder in einem stetigen Prozess.

Unser Dachverband, der Tonkünstlerverband Bayern ist mit seinen knapp 3000 Mitgliedern in derzeit 13 Regionalverbänden der größte Berufsverband für Musikschaffende im Freistaat Bayern und damit auch der größte Landesverband im Deutschen Tonkünstlerverband.

 

http://www.dtkvbayern.de

 

http://dtkv.org

 

 

kirchenfenster500

 

 

Eine zentrale Idee des Tonkünstlerverbandes ist, dass sich Musiker*innen zusammenschließen, um gemeinsam etwas zu gestalten: Schüler*innenkonzerte, Meister*innenkonzerte, Konzerte mit Neuer Musik, Workshops und vieles mehr. Auf diese Weise hat sich ein Netzwerk gebildet, das zahlreiche Synergien öffnet. Dies ist nicht nur für junge Musikerinnen und Musiker hilfreich, sondern eröffnet im gesamten Berufsleben Chancen.

feder500

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Veranstaltungen

Beethoven plus

2022

 

 

Beethoven plus 1
Beethoven plus2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mitglieder

ra

 

 

 

 

Der Tonkünstlerverband Coburg-Kronach-Lichtenfels e. V. im TKVB hat derzeit 38 Mitglieder, Tendenz steigend. Die Mitgliederseite befindet sich im Aufbau, sollten Sie an einer Unterrichtsvermittlung interessiert sein, können Sie sich gerne über das Kontaktformular bei uns melden! Wir vermitteln dann gerne weiter. Ansonsten: schauen Sie immer mal wieder vorbei!

barend

Barbara Zeller

 

Vorsitzende

 

 

Konzertpianistin, Instrumentalpädagogin

 

Studium Klavier und Kammermusik in Nürnberg, Detmold, Paris und St. Petersburg; Lehrbeauftragte an Universität und Berufsfachschule für Musik; Jurorin bei Wettbewerben; Initiatorin Kulturladen Judengasse 22

 

 

 

w

Wolfgang Lischke

 

2. Vorsitzender

 

Dirigent und Schulmusiker

 

Wolfgang Lischke studierte in München Orchesterleitung und Lehramt Musik. Er war viele Jahre an Opernhäusern engagiert (u.a. als Erster Kapellmeister in Bonn), arbeitete mit bedeutenden Orchestern zusammen und dirigierte bei großen Festivals wie den Salzburger Festspielen und den Donaueschinger Musiktagen. 2014 wechselte er in den Lehrberuf und arbeitet nun am Gymnasium Casimirianum in Coburg.

 

www.wolfgang-lischke.de

nelegr

Nele Gramß

 

Schriftführerin

 

 

Sängerin und Gesangspädagogin

 

Nele Gramß studierte in München und Amsterdam Gesang; unterrichtet privat und an der Hochschule für Kirchenmusik in Bayreuth; in den vergangenen Jahren leitete sie zusammen mit Monika Bürgener Gesangskurse im Umland von Coburg

 

 

 

 

 

 

hilmer


Martin Hilmer

 

Glasmusiker

Studium Lehramt mit Schwerpunkt Musik. Schüler von Prof. Maria Landes-Hindemith am Klavier. Seit 1996 Glasmusiker: Soloauftritte, Kammermusik und Auftritte mit Orchester. Auf dem Verrophon, dem Gläserspiel (der Glasharfe) und der originalen Glasharmonika Interpretation von Originalwerken und Bearbeitungen.

Als Instrumentenbauer auch beteiligt an der Entstehung der Instrumente.  

 

www.glasmusik.com
 

posa

 

 

 

Daniel Härich

 

Diplommusiklehrer

 

Musikunterricht für Trompete, Tenorhorn/ Bariton, Posaune und Tuba. Aktuell: Lehrtätigkeit bei Musikvereinen und Privat im Coburger und Kronacher Landkreis. Musikunterricht für Einzel-/ Partner-/ und Gruppenunterricht, Bläserklassen. Musikalische Leitung Musikverein Beiersdorf und Stadtkapelle Neustadt. Musikstudium an der Hochschule für Musik und Theater  in München - Meisterklassendiplom. Musikstudium an der Hochschule für Musik in Nürnberg - Diplommusiklehrer und Diplommusiker. 

oser

 

Monika Oser


Klavier-, Gesangs- & Kirchen-Orgel-Unterricht in Bad Königshofen


Der Unterricht findet in meinen privaten Musikräumen in Bad Königshofen an hochwertigen Instrumenten statt.

www.klavierunterrichtbadkoenigshofen.de

 

Organistin und Chorleiterin bei der ev. Kirche Bad Königshofen

ev. Kirche Bad Königshofen

Leitung des »Thalia Chores Schweinfurt

Thalia Chor Schweinfurt

martin

Martin Peetz

 

Bratschist, Orchestermusiker

 

Studium in Nürnberg, seit 1989 Mitglied im Philharmonischen Orchester Landestheater Coburg

Ani

 

Ani Taniguchi

 

Sopran 

Gesangspädagogin


 

Die Koloratursopranistin war 2003 bis 2008 Ensemblemitglied am Theater Görlitz und wechselte anschließend von 2008 bis 2012 an das

Theater Osnabrück. 

Die seit 2013 freischaffende Sängerin gastierte u.a. in Opernproduktionen an den Theatern Bern, Meiningen, Zwickau, Hof u.a.
Liederabende und Galakonzerte führten Ani

Taniguchi regelmäßig nach Japan.
Seit 2020 unterrichtet die Diplom-Gesangspädagogin in Meiningen und an den Musikschulen Coburg und Suhl.

 

www.anja-taniguchi.de


www.ani-taniguchi.com
 

Gossel Ulrike

Ulrike Maria Gossel

 

Cellistin

 

Ulrike Maria Gossel studierte Konzertfach Violoncello am Mozarteum Salzburg bei Prof. Dankwart Gahl, Johanna Picker und Howard Penny. Ein Erasmus-Stipendium führte sie an die ArtEZ Kunsthochschule Enschede-Arnhem-Zwolle zu Paul Uyterlinde. Sie war Substitutin beim Mozarteum Orchester Salzburg und Stipendiatin des Richard Wagner-Verbands Wien. Es folgten Engagements beim Philharmonischen Orchester Landestheater Coburg, bei der Württembergischen Philharmonie Reutlingen und als stellvertretende Solo-Cellistin bei der Bad Reichenhaller Philharmonie. Als Solistin konzertierte sie mit dem Collegium Musicum Coburg, der Vogtland Philharmonie Greiz-Reichenbach oder dem Vocalensemble Würzburg.

 
grund

Manuel Grund

 

Dirigent, Schlagzeuger, Musikpädagoge

 

 

Manuel Grund, geboren 1988 in St. Ingbert; begann sein Studium an der Berufsfachschule für Musik in Sulzbach-Rosenberg und schloss dieses erfolgreich als staatl. gepr. Chor-/Ensembleleiter ab.

Anschließend studierte Manuel Grund die Fächer Schlagwerk, Chor- und Orchesterdirigieren, Musikpädagogik an den Musikhochschulen Rostock, Mannheim und Saarbrücken. Ergänzend absolvierte er ein Weiterbildungszertifikatsstudium im Kultur- und Medienmanagement an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.

Gastverträge führten Manuel Grund bereits an diverse nationale und internationale Opernhäuser, Sinfonieorchester und Festivals. Als Gastdirigent leitete er national und international (u.a. in Spanien und USA) diverse Chöre und Orchester und ist gefragter Referent und Juror auf zahlreichen nationalen und internationalen Veranstaltungen.  

Seit 01.09.21 ist Manuel Grund stellv. Leiter der Berufsfachschule für Musik Oberfranken. Neben der Leitung des Konzertchores unterrichtet er in den Fächern Ensembleleitung, Musiktheorie, Arrangement und Musikpädagogik.

Seit der Spielzeit 2021/22 leitet er das Sinfonieorchesters der Gesellschaft der Musikfreunde Neustadt bei Coburg.

Außerdem ist Manuel Grund als Komponist tätig. Einige seiner Werke erscheinen im Musikverlag Universal Edition in Wien.

 

http://www.manuel-grund.de/

 

dan

Danielle Maheux

 

Oboistin und Pianistin

 

Die Kanadierin Danielle Maheux studierte in ihrer Heimat Klavier und Klavierpädagogik, bevor sie am Konservatorium in Québec ein Oboenstudium anschloss. Ein Aufbaustudium führte sie nach Rotterdam zu Prof. Thomas Indermühle.

 

Sie unterrichtet an der Berufsfachschule für Musik Kronach und am Gymnasium Albertinum Coburg. Außerdem spielt sie Konzerte als freiberufliche Oboistin.

 

Kontakt:

Telefon 09561/ 10193

 

 

 

diet

Dietmar Engels

 

Kontrabassist

 

Dietmar Engels ist seit 1993 am Landestheater Coburg engagiert. Dem Tango Nuevo gilt seine Leidenschaft.

 

Langjährige Unterrichtstätigkeit für Kontrabass und Bassgitarre in Klassik, Jazz und Rock.

 

Kontakt:

Telefon: 09561/ 10193

Archiv

Bild der Meldung: Workshop Claus Hessler 2019

Workshop Claus Hessler 2019

Future meets Tradition   2019 [mehr]

Bild der Meldung: 1946 1948

1946 1948

2 Konzerte im Kulturladen Judengasse 22   im Jahr 2018       [mehr]

Bild der Meldung: Kurs Barockgesang 2015

Kurs Barockgesang 2015

Flyer Barockgesang 2015 [mehr]


[mehr Nachrichten]

Mitglied werden

Die ordentliche Mitgliedschaft  kann nur von natürlichen Personen erworben werden:
• konzertierende KünstlerInnen
• MusiklehrerInnen, selbstständig und/oder angestellt
• KomponistInnen und andere Musikschaffende
• Angehörige anderer Musikberufe (z. B. InstrumentenbauerInnen, TonmeisterInnen, MusikalienhändlerInnen etc.).

Voraussetzung für den Erwerb der Mitgliedschaft ist der Nachweis einer entsprechenden Vorbildung (Musikstudium, abgeschlossene Berufsausbildung oder adäquate berufliche Leistung)

 

Der Mitgliedsbeitrag beträgt 90,00 €/Jahr (Stand 2021)

Studierende können bereits während ihres Studiums Mitglied werden (nachzuweisen durch gültige Immatrikulationsbescheinigung), ebenso SchülerInnen einer Berufsfachschule für Musik ab dem 3. Ausbildungsjahr

 

Der ermäßigte Beitrag von 60,00 €/Jahr  (Stand 2021) gilt:

  • Für die Dauer des Musikstudiums.
  • Für die Dauer des 3. Ausbildungsjahres an einer Berufsfachschule für Musik
  • Für PartnerInnen in einer Ehe/einer eingetragenen Lebenspartnerschaft

 

Die außerordentliche Mitgliedliedschaft 

kann von natürlichen und juristischen Personen erworben werden, die die Zwecke des Vereins fördern

 

Die Satzung des Verbandes

Die aktuelle Satzung des Verbandes zum Download.

 

Um die Mitgliedschaft im Tonkünstlerverband Coburg-Kronach-Lichtenfels e. V. im TKVB zu beantragen, sind folgende Unterlagen erforderlich:

  • Aufnahmeantrag 5 Seiten inkl. Anlagen 1 und 2 ausgefüllt und unterschrieben
  • Einzugsermächtigung für den Mitgliedsbeitrag, ausgefüllt und unterschrieben
  • Zeugniskopien (Abschluss eines Musikstudiums bzw. einer adäquaten Ausbildung, ggf. Nachweis der Haupterwerbstätigkeit in einem Musikberuf)

Senden Sie diese Unterlagen bitte per Post an:

Barbara Zeller

Hinterer Mahnberg 12

96472 Rödental

 

 

oder als Mail an:

 

Mitglieder im Tonkünstlerverband Coburg-Kronach-Lichtenfels e. V. im TKVB sind automatisch auch Mitglied im Tonkünstlerverband Bayern e.V. (TKVB), sowie im Deutschen Tonkünstlerverband e.V. (DTKV).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TonkünstlerverbandCoburg-Kronach-Lichtenfels e. V. im TKVB

Tonkünstlerverband
Coburg-Kronach-Lichtenfels e. V. im TKVB

Hinterer Mahnberg 12

96472 Rödental

 

Tel 0177 4454559

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.

 
 
 
 
 
 
Telefon  
 
Datenschutz* 
 
 
  _  _    __   __     _____   _    _   
 | \| ||  \ \\/ //   / ___// | || | || 
 |  ' ||   \ ` //    \___ \\ | || | || 
 | .  ||    | ||     /    // | \\_/ || 
 |_|\_||    |_||    /____//   \____//  
 `-` -`     `-`'   `-----`     `---`   
                                       
 


Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.